Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by content type
Users
Attachments

Grundsteuerliche Behandlung von Umstrukturierungen eines vertraglichen Anlagefonds mit direktem Grundbesitz – IFF-HSG Working Papers

Umstrukturierungen sind im Immobilienfondsgeschäft von besonderer wirtschaftlicher und rechtlicher
Bedeutung, weil das sich daraus ergebende Rationalisierungsergebnis die Markteffizienz im Interesse
der Anleger zu steigern vermag. Die aus der direktsteuerlichen Sonderstellung von (rechtspersönlichkeitslosen)
vertraglichen Anlagefonds mit direktem Grundbesitz sowie der gesamten rechtlichen Gestaltung
der Verhältnisse zwischen der Fondsleitung und diesem Sondervermögen resultierenden Besonderheiten
bedingen eine Diskrepanz zwischen Rechts- und Steuerrealität, welche infolge der im Grundsteuerrecht
in Frage kommenden Anknüpfung an die zivilrechtliche bzw. wirtschaftliche Übertragung
von Grundeigentum zu Rechtsunsicherheit bei Umstrukturierungen führen kann. Vorliegende Arbeit
zielt daher darauf ab, die grundsteuerliche Behandlung von Umstrukturierungen eines vertraglichen
Anlagefonds mit direktem Grundbesitz de lege lata zu untersuchen.

Autor: Manuela Leuenberger

Datum: 22. September 2021